Die Rebellion gegen das Hamsterrad…

…und Warum es für besondere Vorhaben besondere Menschen zur Unterstützung braucht.

mc_rebellion

Natürlich gibt es Menschen, die alles im Alleingang machen. Das sind entweder echte Einzelkämpfer oder Kontrollfreaks, die immer alles selbst machen wollen. Für den Großteil der Menschen trifft dies aber nicht zu. Und keine Angst, das wird kein Artikel wo es um Teams (übrigens ist T-E-A-M eine Abkürzung für: Toll, Ein Anderer Machts), Teambuilding, Teamführung oder sonstigen Management-Schwachsinn geht.

Auch wenn die ganzen Persönlichkeitsentwicklungs-Fuzzis und Selbstfindungs-Gurus uns immer wieder vorbeten, dass wir für unser Glück alleine zuständig sind, ist das doch ein wenig Bullshit. Menschen lieben die Gemeinschaft. Wir schaffen mehr zusammen.

Für ein Vorhaben wie das meine (also die kleine Rebellion gegen das Hamsterrad), brauche ich Verbündete, Mitstreiter, Waffenbrüder, die Ritter der Tafelrunde.

Eines ist klar: Ich möchte dich in unserer kleinen Rebellion gegen das Hamsterrad!

Ich habe das Hamsterrad verlassen, die Welt von Jour Fixes, Stechuhren, entscheidungsunfreudigen Chefs, zweifelhaften Kollegen, unbezahlten Überstunden, Magengeschwüren. Ich habe seit dem nie wieder etwas von Weekly Reports, von Rundschreiben, von Aktennotizen gehört. Schon gar nicht von Budgetkürzungen, Stellenabbau oder Umstrukturierungen. Es ist schön draußen, außerhalb des Hamsterrades. Und ich wünsche mir von ganzem Herzen eines: Dass mehr Menschen, diese Möglichkeit ergreifen. Und wenn eine kleine Rebellion dafür notwendig ist, dass die Unternehmen verstehen, dass es so nicht weiter gehen kann und Mitarbeiter nicht einfach so ins Burn Out geschickt werden können, dann ist mit das lieb und recht. Der  konservativste CEO und angestaubteste Vorstandsvorsitzende soll von uns gehört haben!

schwarz-4102 KopieDafür brauche ich dich!

Wenn dir meine Gedanken, meine Ideen, meine Tipps gefallen und sie dich dabei unterstützen, dass du es dir gut gehen lassen kannst, dann brauche ich dich. Ich denke, dass wir langsam aber sicher in einer Zeit tun, wo wir Menschen losgelöst von Geld Dinge tun, weil wir das Gefühl haben, dass sie getan werden müssen. Und das wir am Ende des Tages alle etwas davon haben. Daher unterstützt du nicht mich bei der Rebellion gegen das Hamsterrad. Du unterstützt dich!

  • Ich brauche dich, weil du dich einbringen kannst. Stell dich vor, sage deine Meinung zu dem was ich schreibe, kommentiere, unterstütze, kritisiere, verteufle. Sei du selbst und nimm nicht alles, was ich hier schreibe ohne Nachdenken hin. Ich bin ein Mensch wie du und schreibe was ich für richtig halte. Das ist kein Gesetz und schon gar kein Dogma.
  • Ich brauche dich, weil du über das was ich hier schreibe redest, wenn du es gut findest. Du redest mit deinen Freunden, deiner Familie, deinen Arbeitskollegen und erzählst von unserer gemeinsamen kleinen Rebellion gegen das Hamsterrad. Ich persönlich bevorzuge das persönliche Gespräch noch immer gegenüber jedem neumodischen Kommunikationszeug.
  • Ich brauche dich, damit unser Vorhaben viral wird. Ja Facebook, Twitter, E-Mails, SMSen und das ganze Zeug ist zwar unpersönlich, aber praktisch. Verlinkungen sind die Währung unserer Zeit. Hilf mir einfach dabei, das was ich schreibe und das was du gut findest ein wenig nach draußen zu tragen. Denn mein Ziel ist, dass es sich mehr Menschen gut gehen lassen können. Jeder und jede auf seine eigene Art. Meine ist nur ein Weg von vielen.
  • Ich brauche dich, weil du Menschen kennst, die unser Vorhaben leicht verbreiten. Meinungsführer (ich mag Anglizismen nicht, daher sind das keine Opinion Leader) können Journalisten, Interessenvertreter, Lehrende, Politiker oder einfach Menschen mit einem großen Freundes- und Bekanntenkreis sein. Wenn du denkst, ihnen könnte unsere kleine Rebellion gegen das Hamsterrad gefallen und ihnen soll es auch gut gehen, dann stelle einen Kontakt her.
  • Ich brauche dich, weil ich Trainer bin und oft vor Menschen spreche. Du brauchst einen Gastredner für ein Seminar, einen Vortrag oder eine Impulsrede für einen Veranstaltung, deine Mitarbeiter brauchen eine neue Denkweise oder frische Gedanken? Du denkst unser gemeinsames Vorhaben passt gut dazu? Dann schick mir eine Nachricht und ich bin da.
  • Ich brauche dich NICHT, damit du auf irgendwelche Banner oder Werbeanzeigen klickst oder auf fremde Seiten weiter geleitet wirst um dort etwas zu kaufen, was du nicht brauchst. “Lass es dir gut gehen” ist werbefrei und wird dies immer bleiben.

Zu guter Letzt brauche ich dich, weil ich möchte, dass es dir und mir gut geht.